Feinstaubsensoren

Wir unterstützen das „citizen-science“ Projekt Feinstaubsensoren selber bauen anhand der Informationen auf der Webseite luftdaten.info

Bei den Repaircafe-Terminen bieten wir Unterstützung bei der Beschaffung und beim Zusammenbau, dafür ist eine Anmeldung über das Kontaktformular erforderlich.

Feinstaubsensor
Ansprechpartner sind Oliver und Günter.

Die Daten unseres eigenen Sensors sind auf dieser Karte zu sehen:

Sensor in Ruhrort

Wir laden vor allem auch Schulklassen dazu ein, sich beim Aufbau einer eigenen Messstelle unterstützen zu lassen!

Der Aufbau eines Sensors dauert eine halbe bis 1 Sunde, je nach „Detailinteresse“, das Anschlusskabel ist ein handelsübliches Micro-USB oder Ladekabel, man kann also die Länge variieren.

Antworten auf viele Fragen: FAQ auf luftdaten.info

Infos zur Messgenauigkeit

Was passiert als nächstes im Netzwerk Luftqualität?

In der VHS (Steinsche Gasse 26 in Duisburg) wird es ein Workshopangebot geben:

  • Technische Unterstützung bei der Konfektionierung und Programmierung des Sensors
  • Austausch zum Netzwerk
  • Beiträge aus dem Netzwerk

Termine in der VHS

  • 02.02.2018
  • 22.03.2018
  • 03.05.2018

Die Workshops finden in den Abendstunden statt, die Anmeldung erfolgt über die VHS.

 

Weitere Infos und Presseecho zum Projekt

Hier geht’s zu einem Nachbarprojekt

Eine Karte mit den aktuellen Gladbecker Feinstaubwerten